Sonntag, 14. Februar 2010

Das Wort zum Sonntag: Warum rufen sich die Franzosen nichts zu?

Es war der Horror in einer Prüfung. Da bekam ich tatsächlich einen deutschen Text, in dem ein Lokalpolitiker den Besuchern in einem Bierzelt etwas "zuruft". Und das Ganze sollte ohne Wörterbuch flott ins Französische übersetzt werden. Die Suche begann: in welcher grauen Zelle hatte sich nur das französische Pendant für "zurufen" versteckt? Ich war überzeugt: "Das Wort muss es geben, es fällt mir nur nicht ein". Doch nach der Prüfung ergab der Blick ins Wörterbuch: Non! Auf Französisch ruft man sich nichts zu. Zwar schlägt das Langenscheidt-Wörterbuch vor "crier", doch das kommt eher dem deutschen Schreien oder Brüllen nah. (Passt ja auch zum Bierzelt, aber was tut man in Norddeutschland?)
Wenn man das Verb "zurufen" übersetzt oder dolmetscht, dann gibt es verschiedene Varianten. So kommt in vielen Fällen "lancer" in Frage. In einem aktuellen Artikel aus der Zeit über die Nobelpreisrede von Barack Obama kam beispielsweise folgender Satz vor: "The glory is yours", ruft ihm der norwegische König Harald V. im Rathaus von Oslo zu....Die naheliegendste Übersetzung wäre: "The glory is yours" lui lance le roi de Norvège Harald V à l´hôtel de ville à Oslo. Alternativ könnte in dem Fall auch "s´exclamer" eingesetzt werden: .."s´exclame le roi Harald V en se tournant vers Barack Obama.
Je nach Situation könnten annoncer oder dire verwendet werden. Auch wenn die Lautstärke dann eigentlich nicht ganz dem Zurufen entspricht. Warum das so ist? Das konnte noch kein Muttersprachler beantworten? Vielleicht finden die Franzosen das Zurufen eher unhöflich. Und wenn man denn unhöflich ist, dann schreit oder brüllt man eben. Aber das ist nur eine unwissenschaftliche Vermutung. Vielleicht wissen die Leser mehr.
Merci à Bernadette, Camille et Marina pour l´inspiration!

Kommentare:

  1. Hi Suzi!!
    leider kann ich dir auch keine Antwort geben :(
    Ich wuerde dich gerne auf franz. von Peru aus nach Berlin zurufen, werde dich leider nur anrufen koennen (bald hoffentlich). das ist naehmlich auf franz. moeglich ;)
    Bisous
    Vero

    AntwortenLöschen
  2. Da bin ich nicht kleinlich, ich freue mich auf den Anruf, bei dem Du ja etwas ausrufen kannst:-)

    AntwortenLöschen